nach oben
© dpa Symbolbild
23.03.2016

Nach Beinahezusammenstoß weitergefahren – 71-Jährige begeht Unfallflucht

Pforzheim. Zum Glück nur leichtere Verletzungen hat ein 51 Jahre alter Radfahrer am Dienstagnachmittag bei einem Unfall an der Luisen- und Maximilianstraße in Pforzheim erlitten.

Der Mann war um 16.05 Uhr auf der rechten Fahrspur der Luisenstraße in Richtung Brötzingen unterwegs gewesen, als er wegen einer von der Maximilian- nach links in die Durlacher Straße einbiegenden Autofahrerin stark bremsen musste. Offenbar ohne dass es zur Berührung mit dem Wagen gekommen war, wurde der Mann dabei vom Rad geschleudert und kam vor dem Auto zum Liegen.

Als sich der Leichtverletzte aufrappelte und sein leicht beschädigtes Rad von der Fahrbahn schob, fuhr die Autofahrerin ohne anzuhalten weiter.

Dank des abgelesenen Kennzeichens war die 71 Jahre alte Frau aber rasch ermittelt. Sie wird nun mit einer Anzeige wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle rechnen müssen.