nach oben
Der gestohlene Betonmischer auf der B10/Eutinger Straße. Foto: Privat
10.01.2019

Nach Chaos-Fahrt mit Betonmischer durch Pforzheim: Prozess startet

Pforzheim. Ein heute 20 Jahre alter Heranwachsender muss sich am Dienstag, 15. Januar, vor dem Jugendschöffengericht unter anderem wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung für eine Fahrt verantworten, die mehreren Beteiligten in unguter Erinnerung bleiben wird.

Ahmed K. (Name geändert) hinterließ insbesondere in der Nordstadt am späten Abend des 26. Februar vor zwei Jahren mit einem geklauten Betonmischer deutliche Spuren – rund 60.000 Euro betrug der Schaden, den der Türke hinterließ, nachdem er (ohne Führerschein) in die Kabine eines Betonmischers geklettert war, der mit laufendem Motor an der Königsbacher Landstraße im Bereich der Bahn-Tunnel-Baustelle abgestellt gewesen war. Bei seiner Chaos-Fahrt über die Hohenzollern-, Blücher-, Zeppelin- und Lindenstraße beschädigte Ahmed K. mehrere Autos am Straßenrand und im fließenden Verkehr.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Das war damals passiert:

Nach Crashtour durch Pforzheim: Polizei fasst mutmaßlichen Betonmischer-Dieb

19-jähriger Tatverdächtiger: Crashtour mit geklautem Betonmischer

Betonmischer-Dieb auf der Flucht - Motiv der Crashtour unbekannt