nach oben
Heftige Schlägerein in Pforzheimer Diskothek.
Heftige Schlägerein in Pforzheimer Diskothek. © dpa
15.03.2011

Nach Disco-Besuch mit Flasche niedergeschlagen

PFORZHEIM. Eine Auseinandersetzung unter jungen Männern hat im Anschluss an einen Disco-Besuch ein schwer verletztes Opfer mit mehreren, teilweise sehr tiefen Platzwunden geführt. Dabei sollen mehrere noch unbekannte Personen drei Besucher der Disco "Salt & Pepper" nach Verlassen der Lokalität an der Bushaltestelle Marktplatz, Steig 2 überfallen und geschlagen haben.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, befanden sich zwei 24-Jährige und ein 22-Jähriger in der Nacht von Samstag auf Sonntag im „Salt & Pepper“ in der Pforzheimer Innenstadt. Nach Verlassen der Disco um 5.10 Uhr begaben sich die drei Personen zur Bushaltestelle. Nach bisherigen Erkenntnissen kamen unvermittelt mehrere Personen aus Richtung der Disco zu der Personengruppe gelaufen und schlugen nach kurzer Ansprache auf die Geschädigten ein. Der 22-Jährige erlitt offenbar durch eine Flasche mehrere tiefe Platzwunden, weshalb er ambulant in einem Pforzheimer Krankenhaus behandelt werden musste.

Eventuell, so schätzt die Polizei, liegen die Ursachen für die Schlägerei bereits in Auseinandersetzungen in derDisco. Die näheren Umstände der Schlägerei sind noch nicht bekannt, weshalb mögliche Zeugen gebeten werden, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Nord unter der Telefonnummer (07231) 186-5600 in Verbindung zu setzen. pol