nach oben
31.10.2008

Nach Frontal-Zusammenstoß lebensgefährlich verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagvormittag auf der Eisinger Landstraße zwischen Pforzheim und Eisingen gekommen. Dabei wurde einer der am Unfall Beteiligten lebensgefährlich verletzt.

Ein 35-jähriger BMW-Fahrer war in Richtung Pforzheim unterwegs. Im Bereich der Abzweigung nach Ispringen überholte er ein anderes Fahrzeug und übersah dabei einen entgegen kommenden 42-jährigen VW-Fahrer. Die beiden Fahrzeuge prallten frontal aufeinander. Der VW-Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro. Die Eisinger Landesstraße musste in der Zeit der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden. 

Neben der Polizei waren das Deutsche Rote Kreuz und die Berufsfeuerwehr eingesetzt. Die Verkehrspolizei Pforzheim sucht Zeugen zum Unfallgeschehen, insbesondere das Fahrzeug, welches überholt werden sollte.