nach oben
© Symbolbild: PZ
19.09.2016

Nach Gegenlenken ins Schleudern geraten und gedreht - Zwei Verletzte

Pforzheim. Bei einem Unfall am Montagmittag auf der L574 zwischen Hohenwart und Huchenfeld sind zwei Personen verletzt worden. Ein 39-jähriger Fiat-Fahrer war um 13.20 Uhr in Richtung Huchenfeld unterwegs, als er ausgangs einer langgezogenen Linkskurve mit den rechten Rädern auf das unbefestigte Bankett geriet. Vermutlich durch Gegenlenken versuchte der 39-Jährige mit dem Fahrzeug wieder zurück auf die Straße zu gelangen, kam dabei aber anschließend ins Schleudern und das Fahrzeug drehte sich um fast 180 Grad.

In der Folge stieß der Fiat mit dem Heck frontal in einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Daimler-Benz-Lkw. Glücklicherweise wurde dessen 56-jähriger Fahrer nicht verletzt. Der Unfallverursacher selbst wurde schwer und seine 34-jährige Beifahrerin leicht verletzt.

Der Gesamtsachschaden beziffert sich auf etwa 19.000 Euro. Zur Hilfeleistung waren drei Fahrzeuge des Rettungsdienstes an der Unfallstelle.