nach oben
Spurensuche zwischen Christophallee und Kronprinzenstraße: Die wohl bewaffneten Täter wurden von zwei Männern verfolgt, konnten aber nahe des Europahotels spurlos verschwinden. Auch ein Hubschrauber wurde zur Suche eingesetzt.
Spurensuche zwischen Christophallee und Kronprinzenstraße: Die wohl bewaffneten Täter wurden von zwei Männern verfolgt, konnten aber nahe des Europahotels spurlos verschwinden. Auch ein Hubschrauber wurde zur Suche eingesetzt. © Seibel
22.05.2012

Nach Juwelier-Überfall zwei Männer festgenommen

PFORZHEIM. Nach dem Überfall auf einen Juwelier in der Pforzheimer Nordstadt hat die Polizei nach Angaben von Pforzheims Oberstaatsanwalt Christoph Reichert am Montag zwei Männer im Alter von 17 und 19 Jahren festgenommen.

Beamte der Kriminalpolizei hatten die Wohnung eines 19-Jährigen in Pforzheim durchsucht. Der Mann wurde dort angetroffen und vorläufig festgenommen. Er wurde am Montagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.Im Zuge der Ermittlungen konnte auch sein 17-jähriger Mittäter aus Birkenfeld ermittelt werden, der im Laufe des Montagnachmittags ebenfalls durch die Kriminalpolizei Pforzheim festgenommen wurde. Er wird am heutigen Dienstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Beide Täter sind geständig, den Überfall begangen zu haben.

Die beiden Männer hatten am Freitag gegen 16.30 Uhr einen Juwelier überfallen und hatten mit einer täuschend echten Softairwaffe Geld und Schmuck gefordert. Sie entnahmen aus einer Kasse einen geringen Bargeldbetrag und Schmuckketten im Wert von 800 Euro. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung Hohenstaufenstraße. Die Polizei hatte sofort nach den Tätern gefahndet, auch unter Einsatz eines Hubschraubers.

Leserkommentare (0)