760_0900_144302_.jpg
Kreisrunde Löcher mit ebenfalls runden Abplatzungen finden sich auf dem kubusförmigen Reuchlin-Denkmal im Stadtgarten – nur in hebräischen Zeichen.   Foto: Privat

Nach Rätsel um Löcher in hebräischen Schriftzeichen an Denkmal: Stadt Pforzheim klärt auf

Pforzheim. Sie seien vor 25 Jahren einmal als Ausflügler nach Pforzheim gekommen, berichtet die Frau aus dem Rhein-Neckar-Raum, die es vorzieht, nicht weiter identifizierbar zu sein. Damals habe sie es hier sehr nett gefunden, nun habe sie mit ihrer Familie einen erneuten Tagesausflug ins nicht besonders weit entfernte Pforzheim unternommen – und einen Schock erlebt. Auf dem Reuchlin-Denkmal im Stadtgarten offenbarten sich sonderbare Löcher, die fast wie Schüsse anmuteten. Was es damit auf sich hat, klärt die Stadt Pforzheim rund 24 Stunden nach der PZ-Anfrage auf. 

Dass die Tagestouristen an dem Denkmal vor dem Schmuckmuseum landeten, war eher

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?