nach oben
17.07.2011

Nach Unfällen aus dem Staub gemacht

PFORZHEIM. Die Verkehrspolizei Pforzheim sucht Zeugen zu mehreren Verkehrsunfällen am Freitag und Samstag, bei denen geparkte Fahrzeuge beschädigt wurden und die Verursacher Unfallflucht begingen.

Zwischen 8.40 und 20 Uhr am Freitag wurde ein in der Gabelsbergerstraße abgestellter BMW Z 3 an der vorderen Stoßstange beschädigt. Ohne sich um den Schaden von 1000 Euro zu kümmern, verließ der Unfallfahrer den Ort des Geschehens. Ein Schaden in Höhe von 500 Euro entstand ebenfalls am Freitag an einem Aprilia-Motorroller. Das Leichtkraftrad war zwischen 10.30 und 11 Uhr an der Gerbelstraße abgestellt. Nachdem der Fahrer zu seinem Roller zurückkam, stellte er fest, dass sein Fahrzeug vermutlich von dem vorher davor geparkten Auto, einem blauen Golf, beim Rückwärtsfahren umgeworfen worden war. In der Nacht zum Samstag wurde im Industriegebiet Altgefäll ein VW angefahren. An dem an der Hanauerstraße 8 entgegen der Fahrtrichtung geparkten Auto wurde die Beifahrerseite beschädigt, so dass ein Schaden von rund 2500 Euro entstand. Am Samstag zwischen 17 und 17.45 Uhr wurde auf der Wilferdinger Höhe auf dem Parkplatz des Baumarkts Hornbach ein geparkter Nissan hinten links beschädigt. Der Schaden wird von der Polizei auf 2000 Euro geschätzt. pol

Leserkommentare (0)