nach oben
Die Polizei fahndet nach diesem Mann.
Die Polizei fahndet nach diesem Mann. © Polizei
09.02.2011

Nach Vergewaltigung von Frau: Polizei fahndet nach Täter

PFORZHEIM. Noch immer fahndet die Polizei nach einem Mann, der am Mittwoch, 19. Januar, im Bereich des Schlossberges in der Nähe der Schlosskirche eine 20-jährige Frau vergewaltigt hat. Der Mann hatte die Geschädigte nach Angaben der Polizei zunächst angesprochen, bevor er sie würgte und sich an ihr verging. Die Polizei hat nun zusammen mit der Geschädigten ein Phantombild erstellt.

Unmittelbar davor soll sich der Täter mit einer Frau unterhalten haben, die einen knielangen, hellen Mantel und eine helle Mütze trug. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 23 – 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, korpulent mit Bauchansatz, gewellte Haare bis zu den Ohren, er trug einen dunklen Trainingsanzug, sowie Turnschuhe.

Der Täter kam, bevor er die Geschädigte ansprach, aus der Deimlingstraße und lief am Schlossberg die rechte Gehwegseite nach oben. Die Kriminalpolizei bittet die Frau, die offenbar Kontakt zu dem Täter hatte, sowie weitere Personen, die den möglichen Täter gesehen haben könnten oder Hinweise zum Phantombild machen können, sich mit der Kriminalpolizei in Pforzheim unter der Rufnummer 07231/186-0 in Verbindung zu setzen.

Leserkommentare (0)