760_0900_105176_blitzer.jpg
Wieder installiert wird der Blitzer in der Oststadt.  Foto: Frei 

Nach längerer Pause: Alter Blitzer in der Oststadt wieder in Betrieb

Pforzheim. Im Zusammenhang mit der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Gib Acht im Verkehr“ legt das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Pforzheim regelmäßig in den ersten Wochen des Schuljahres seinen Schwerpunkt bei Geschwindigkeitsmessungen auf Schulen, Kindertagesstätten und die Wege zu diesen Einrichtungen.

Seit Beginn des Schuljahres sei deshalb alleine im unmittelbaren Umfeld von Schulen und Kitas fast 40 Messungen durchgeführt worden, heißt es in einer städtischen Pressemeldung. Die ganz überwiegende Zahl der Fahrzeugführer habe sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten. Die Quote der zu schnell fahrenden Fahrzeuge an den insgesamt gemessenen Fahrzeugen sei mit wenigen Ausnahmen sogar deutlich unter dem sonst üblichen Wert gewesen. Apropos Kontrollen: An der Einmündung der Zeppelinstraße auf die Östliche ist nach längerer Pause wieder ein Blitzer aufgestellt worden. Er gehört noch zu den „Dinosauriern“ – im Gegensatz zu den modernen Geräten bei der Jahnhalle und auf der Wilferdinger Höhe an der Karlsruher Straße.