760_0900_100684_VU_A8_PF_Ost_LKW_04.jpg
Nach dem Lkw-Unfall war die A8 am Sonntag voll gesperrt.  Foto: Meyer 

Nach schwerem Unfall auf der A8: Lkw-Fahrer war verbotenerweise unterwegs - Strafe droht

Pforzheim. Nach dem schweren Unfall auf der A 8 bei Niefern-Öschelbronn Richtung Stuttgart am Sonntagmorgen muss der 54-jährige Lastwagenfahrer mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen. Wie die Polizei bestätigt, hatte der Mann keine Ausnahmegenehmigung für die sonntags eigentlich verbotene Lastwagenfahrt.

VU A8 PF Ost LKW 11
Bildergalerie

A8 nach Lkw-Unfall vollgesperrt

Warum es zu dem Unfall gekommen war, steht bislang noch nicht fest. Kurz vor der Ausfahrt Pforzheim-Ost war der Sattelzug ins Schlingern geraten und erst links und dann rechts in die Leitplanken gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerkabine vom Fahrgestell abgerissen und der 54-Jährige aus der Führerkabine geschleudert. Schwer verletzt wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.