760_0900_126113_PF_Unfall_PKW_Feuerwehr_1_k.jpg
Bei diesem Unfall auf der B 10 ist eine Frau gestorben.  Foto: Tilo Keller 

Nach tödlichem Unfall mit Feuerwehrauto: Gutachten und Sachverständiger sollen jetzt Klarheit bringen

Pforzheim. Tragischer geht es kaum: Da wollen Retter Menschen in akuter Not helfen – und bringen anderen Leid. Ein Unfall mit einem Einsatzfahrzeug beschäftigt seit Donnerstag vergangener Woche die Behörden. Die juristische Aufarbeitung ist komplex. Eine 77-jährige Beifahrerin war ums Leben gekommen, nachdem ein Feuerwehrauto mit diesem Wagen zusammengestoßen war. Das Einsatzfahrzeug war laut Polizei auf Höhe des Mäuerachs von der B10 nach links in Richtung Kanzlerstraße abgebogen und dort mit dem entgegenkommenden Kleinwagen kollidiert. Die Frau starb kurz darauf im Krankenhaus, der 78-jährige Fahrer wurde schwer verletzt.

Die Ermittlungen dauern an, bekräftigte am Mittwoch auf PZ-Nachfrage der Sprecher der hiesigen Staatsanwaltschaft, Bernhard Ebinger:

„Wir werden alle Möglichkeiten ausschöpfen, um herauszubekommen, was genau passiert ist und wie der Unfall abgelaufen ist.“

Ein Sachverständiger war vor Ort, ein Gutachten zur

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?