AdobeStock_132440298
Die Polizei fasste den 24-Jährigen schließlich in Pforzheim. 

Nächtliche Verfolgungsjagd: 24-Jähriger flieht unter Drogeneinfluss mit Opel  durch Pforzheim

Pforzheim. Ein 24-jähriger Opel-Fahrer hat in der Nacht zum Dienstag unter Drogeneinfluss versucht, einer Polizeikontrolle in Pforzheim zu entkommen – allerdings hatte er seine Rechnung ohne die Beamten gemacht.

Laut Polizei war eine Streifenwagenbesatzung des Reviers Pforzheim-Nord gegen 0.30 Uhr auf der Zerrennerstraße unterwegs und wollte den 24-Jährigen kontrollieren. Dieser drückte jedoch aufs Gas und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Die Beamten nahmen umgehend die Verfolgung auf. Infolge überhöhter Geschwindigkeit geriet der flüchtende Opel-Fahrer nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Anschließend versuchte der 24-Jährige zunächst, sich unerlaubt vom Unfallort zu entfernen, blieb dann jedoch rund 300 Meter nach dem Unfallort in der Steubenstraße stehen.

Bei der folgenden Kontrolle gewannen die Einsatzkräfte den Verdacht, dass der 24-Jährige unter Drogeneinfluss steht. Ein daraufhin durchgeführter Drogenvortest zeigte dann auch ein positives Ergebnis auf Cannabis. Er musste eine Blutprobe abgeben und es erwarten ihn nun mehrere Anzeigen. Es entstand Sachschaden von rund 4.500 Euro.