760_0900_124602_Ochsenwaeldle_Gewerbegebiet_03_Kopie.jpg
Das geplante Gewerbegebiet „Ochsenwäldle“ an der Autobahnausfahrt Süd trifft auf immer mehr Widerstand.  Foto: Meyer 

Negative Folgen für Natur und Klima: Aktionsbündnis gegen Ochsenwäldle-Planungen der Stadt

Pforzheim. Die Stimmen gegen das interkommunale Gewerbegebiet „Ochsenwäldle“ werden immer lauter. Nachdem sich zahlreiche Bürger und die Grünen-Landtagsabgeordneten Bernd Murschel (Leonberg-Herrenberg) sowie Stefanie Seemann (Enzkreis) zu Wort gemeldet hatten, haben sich verschiedene Natur- und Umweltschutzverbände dafür ausgesprochen, eine Ablehnung des Gebiets vorzeitig zu prüfen. Dabei bitten sie die zuständigen Behörden dem Gemeinderat und der Verwaltung zu signalisieren, dass die Planungshoheit der Kommune hier an naturschutz-, forst- und raumordnungsrechtliche Grenzen stößt.

„Immer die gleichen Fehler“

Neben dem Landesnaturschutzverband

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?