nach oben
Die App „Park and Joy“ ist im März 2017 auf dem Stand der Telekom bei der IT-Messe CeBIT in Hannover vorgeführt worden. Foto: Friso Gentsch
Die App „Park and Joy“ ist im März 2017 auf dem Stand der Telekom bei der IT-Messe CeBIT in Hannover vorgeführt worden. Foto: Friso Gentsch
12.06.2018

Neue App hilft bei der Parkplatzsuche in Pforzheim

Pforzheim. Bei der Parkplatzsuche in Pforzheim könnte künftig das Handy helfen. Die App „Park and Joy“, die in Hamburg bereits genutzt werden kann, navigiert Autofahrer in freie Lücken. Dort kann man dann mit dem Smartphone direkt ein digitales Parkticket ziehen und die gewünschte Parkdauer festlegen.

Im Wirtschaftsförderungsausschuss am Dienstag, 26. Juni, ab 16 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses will die Verwaltung bei den Stadträten für die Unterzeichnung einer Absichtserklärung werben, den „pilothaften Testeinsatz“ mit der Firma T-Systems International umzusetzen. Pforzheim wäre dann die erste Stadt in Baden-Württemberg, in der die App genutzt werden kann. Dazu sollen die städtischen Parkplätze entlang der Straße mit Sensortechnik ausgestattet werden.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Isis
12.06.2018
Neue App hilft bei der Parkplatzsuche in Pforzheim

Jedem Depp seine App. mehr...

Faelchle
12.06.2018
Neue App hilft bei der Parkplatzsuche in Pforzheim

Na toll, Parkplatzsuche mit Appl- noch mehr Fahrer mit Handy am Steuer- mehr...

OB-Kandidat
12.06.2018
Neue App hilft bei der Parkplatzsuche in Pforzheim

Könnte schon funktionieren. Ein Freund aus Wien lästert immer über uns rückständigen Pforzheimer, "Weöalsd ihr Pfoazhoamer Debbn nödamoal a gscheide abb zom bargn hingriagst." (bedeutet in etwa: "Weil ihr Pforzheimer Euch mit aktueller Verkehrleitplanung noch immer schwertut") Dort scheint das System prima zu laufen. mehr...