nach oben
Die neuen Dezernatszuschnitte haben Personal- und Organisationsamtsleiter Bernhard Enderes, der Erste Bürgermeister Dirk Büscher und Oberbürgermeister Peter Boch (von links) gestern offiziell vorgestellt. Foto: Ketterl
Die neuen Dezernatszuschnitte haben Personal- und Organisationsamtsleiter Bernhard Enderes, der Erste Bürgermeister Dirk Büscher und Oberbürgermeister Peter Boch (von links) gestern offiziell vorgestellt. Foto: Ketterl
01.03.2018

Neue Dezernatsstruktur für kommendes Jahr geplant

Pforzheim. „Es ist eine Entscheidung, die gereift ist und die reifen musste“, sagt der Erste Bürgermeister Dirk Büscher. Ab 1. Januar soll das Finanzressort in sein Dezernat wechseln. Diesen Vorschlag will Oberbürgermeister Peter Boch am 20. März dem Gemeinderat unterbreiten, wie er am Donnerstag offiziell verkündet.

„Gerade in der Übergangszeit, die der Wechsel im Amt des Oberbürgermeisters im vergangenen Jahr mit sich brachte, hat Dirk Büscher bewiesen, dass er sich in kürzester Zeit in jedes noch so schwierige Thema einarbeiten kann“, erklärt Boch. Jener betont allerdings, dass diese sehr große Herausforderung alleine nicht zu meistern sei, sondern es dafür den „Schulterschluss der Stadtpolitik als Ganzes“ benötige. Dass die Umstrukturierung der Dezernate erst 2019 erfolgen solle, sei der Vakanz geschuldet, die durch den Weggang von Sozialbürgermeisterin Monika Müller entsteht. Zwar solle die Stelle schnell ausgeschrieben werden, und man hoffe auf eine Besetzung vor der Sommerpause. Es sei aber noch eine Phase der Einarbeitung nötig.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.