760_0900_105152_Parkhotel_Showkueche_03.jpg
 Foto: Meyer 
760_0900_105153_Parkhotel_Umbau_Kueche_04.jpg
 

Neue, für Gäste einsehbare Küche: Es ist angerichtet im „Parkhotel“

Das Auge isst mit, heißt es, und im „Parkhotel“ darf es das nun schon während der Zubereitung der Speisen tun. In den vergangenen Tagen ist noch mit Hochdruck an der Fertigstellung des neuen Küchenbereichs gearbeitet worden, zu Wochenbeginn hat er seinen Betrieb aufgenommen.

Übergangsweise hatte das Kochen für den Speisebereich des großen Vier-Sterne-Plus-Hotels mit über 200 Zimmern und rund 170 Beschäftigten im Kleinen Saal des benachbarten CongressCentrums stattgefunden. Nun gehen neben insgesamt 13 weiteren Küchenbediensteten die Chefkochs René Sonntag in der Produktionsküche (für alle Standards) und Markus Schnattmann in der sogenannten Showküche für die À-la-carte-Speisen ans Werk – und wie es der Name sagt, ist Schnattmanns Bereich für die Gäste einsehbar. Das erste Bild zeigt ihn bei der Arbeit, das zweite entstand Ende vergangener Woche, als „Parkhotel“-Chefin Andrea Scheidtweiler mit Dieter Asal als Planer den weit fortgeschrittenen Umbau in Augenschein nahm.

Marek Klimanski

Marek Klimanski

Zur Autorenseite