nach oben
22.06.2017

Neuer Anlauf für Freiwilligenagentur in Stadt und Enzkreis

Pforzheim. Ab sofort können Stellenanbieter online ihre ehreamtlichen Arbeitsmöglichkeiten über den Kurzlink www.pforzheim.de/freinet an die neu aufgestellte Freiwilligenagentur Pforzheim/Enzkreis (FRAG) weiterleiten. Dort entsteht momentan eine Datenbank, auf die Ehrenamtliche sowie kulturelle, soziale und andere Einrichtungen sowie Vereine Zugriff haben.

Die Stadt, der Enzkreis und der Träger miteinanderleben führen die Arbeit der FRAG zusammen weiter, die die Volkshochschule elf Jahre lang zum großen Teil übernommen hatte. Die Freiwiligenagentur ist in Pforzheim im Rathaus, Marktplatz 1 (Zimmer 339), untergebracht. Sandra Dienger und Ulrike Huzel sind Ansprechpartner für Ehrenamtliche auf der Suche nach einer Betätigung aber auch für Vereine und Organisationen. Das Büro ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 9 bis 18 Uhr besetzt. Die Mitarbeiterinnen sind telefonisch erreichbar unter (07231) 39 26 49 oder per E-Mail an buergerengagement@stadt-pforzheim. de.

Im Enzkreis hat der Verein miteinanderleben die Trägerschaft für die Freiwilligenagentur übernommen. Dort ist für den westlichen Enzkreis Mahena Weik zuständig. Ihr Büro liegt an der Kiehnlestraße 8a (nähe Schlössle-Galerie). Sie ist telefonisch erreichbar unter (01 74)1 82 33 01 oder per E-Mail an mahena.weik@miteinanderleben. de. Ihre Sprechzeiten sind dienstags und mittwochs von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags und freitags von 14 bis 18 Uhr.

Für Mühlacker und den östlichen Enzkreis ist ihre Kollegin Sylvia Schwarz-Herbig zuständig. Sie hat ihr Büro an der Bahnhofstraße 86 in Mühlacker. Ihre Sprechzeiten sind mittwochs von 9 bis 12 Uhr und freitags zur selben Zeit. Sie ist telefonisch erreichbar unter (01 73)3 19 31 69.

www.frag-pf-enzkreis.de