nach oben












Begeistert sind die Jugendlichen im

Arlinger von ihrem neuen Treffpunkt. Bei der Eröffnung am Mittwoch

servierten Eray, Emre und Binak (stehend, von links) ihren Gästen

feine Häppchen.
Begeistert sind die Jugendlichen im Arlinger von ihrem neuen Treffpunkt. Bei der Eröffnung am Mittwoch servierten Eray, Emre und Binak (stehend, von links) ihren Gästen feine Häppchen. © Seibel
02.02.2011

Neuer Jugendtreff im Arlinger

PFORZHEIM. Ein weißer Fleck in den jugendraumfreien Stadtteilen ist am Mittwoch verschwunden: In der Arlinger Schule wurde gestern der erste von drei Räumen eingeweiht. Nun fehlen noch Kicker und Billardtisch. Die würden das Glück der Kinder komplettieren und auch die beiden anderen Räume mit Leben füllen.

Oberbürgermeister Gert Hager, Vertreter des Fördervereins, der Polizeidirektion, des Stadtjugendrings und der Schulleitung trafen sich anlässlich der Eröffnung zu einer kleinen Feierstunde. Aufgrund der Personalknappheit kann der Treff vorerst nur Mittwochs von 17.30 bis 20 Uhr geöffnet werden.