nach oben
Adele und Franco Narcisi freuen sich schon auf die zusätzliche gastronomische  Aufgabe im VolksbankHaus, hier mit Hausherr Jürgen Zachmann (von links).
Adele und Franco Narcisi freuen sich schon auf die zusätzliche gastronomische Aufgabe im VolksbankHaus, hier mit Hausherr Jürgen Zachmann (von links). © Seibel
22.08.2011

Neuer Pächter: Pasta im VolksbankHaus

PFORZHEIM. Der neue Pächter des Resaurants im VolksbankHaus heißt Franco Narcisi, ist seit drei Jahren Pächter des „Mama da Vinci“ an der Zehnthofstraße, das er weiterhin betreiben wird, gebürtiger Pforzheimer, aufgewachsen in Sizilien und Nachfolger von Theo Jost, der im April aus dem Pachtvertrag ausstieg.

Der Name des Lokals wird „Sotto Sopra“ sein, was auf deutsch „drunter und drüber“ heißt: italienische Mentalität statt deutsche Perfektion. Das Lokal wird Anfang Oktober eröffnet. Die Öffnungszeiten sind zunächst nur 11 bis 15 Uhr, später vielleicht bis 19 Uhr. Das Gros der Klientel hat nicht viel Zeit. Für diese Zeitgenossen gibt es sechs schnelle Pastagerichte, für den, der mehr Zeit mitbringt, darf's auch frischer Fisch oder anderes jenseits von Pizza und Pasta sein. Ol