nach oben
Auf dem geräumten Gelände der alten Alfons-Kern-Schule, links das erhaltene  Treppenhaus-Gebäude (mit der Sonnenuhr auf der abgewandten Südseite), kann bald  geparkt werden.
Auf dem geräumten Gelände der alten Alfons-Kern-Schule, links das erhaltene Treppenhaus-Gebäude (mit der Sonnenuhr auf der abgewandten Südseite), kann bald geparkt werden. © Ketterl
17.10.2011

Neuer Parkplatz entsteht bei alter Alfons-Kern-Schule

Pforzheim. Die Stellplätze sind schon aufgezeichnet, doch noch kann der nach dem Abriss der alten Alfons-Kern-Schule provisorisch angelegte Parkplatz nicht genutzt werden. „Die Arbeiten werden erst Ende nächster Woche beendet sein“, sagte der städtische Sprecher Michael Strohmayer auf PZ-Nachfrage.

Abgesehen von gestalterischen Maßnahmen wie dem Pflanzen von Bäumen, müssen nach Ein- und Ausfahrtsschranken und Gebührenautomaten installiert werden.

Der Abbruch hatte rund 700 000 Euro gekostet. Die Fläche war weitgehend durch gemahlenen Schutt eingeebnet worden. Für die 78 öffentlichen Parkplätze wurde mittlerweile die Asphaltdecke aufgebracht. Zudem werden noch 26 separate Stellplätze ausgewiesen, die vom Kreativzentrum genutzt werden können, das derzeit im Gebäude des Emma-Jaeger-Bads entsteht. Das Provisorium, für das rund 120 000 Euro aufgewendet werden müssen, kann wohl bis Anfang 2014 genutzt werden. Durch die Parkgebühren sollen sich die entstandenen Baukosten decken.

Noch keine Entscheidung ist darüber gefallen, wie künftig ein nicht abgerissene Treppenhaus genutzt werden soll, an dessen Südfassade eine unter Denkmalschutz stehende Sonnenuhr angebracht ist.