760_0900_126111_Dornoff_Fabian_300dpi.jpg
Das neue Gesicht an der Klinik: Fabian Dornoff.  Foto: Siloah St. Trudpert/Bardt 

Neuer Verwaltungsdirektor am Siloah St. Trudpert Klinikum in Pforzheim

Pforzheim. Das Siloah St. Trudpert Klinikum hat einen neuen Verwaltungsdirektor. Seit diesem Monat verstärkt Fabian Dornoff die Betriebsleitung und trägt die Verantwortung für sämtliche Abteilungen der Krankenhausverwaltung sowie die acht Praxen des Siloah Medizinischen Versorgungszentrums. Der 35-Jährige folgt auf Jürgen Scherle, der die Entwicklung des Krankenhauses nach Angaben der Einrichtung „zu einem der führenden Gesundheitsversorger der Region maßgeblich geprägt hat“ und nach 41 Jahren Ende 2020 in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Der gebürtige Trierer Fabian Dornoff sammelte nach seinem Studium im Bereich Gesundheitsmanagement und einer Trainee-Ausbildung bei den Asklepios-Kliniken Erfahrungen als Klinik- und Projektmanager in verschiedenen Krankenhäusern unterschiedlicher Trägerschaft und leitete in dieser Zeit Großprojekte in den Bereichen Bau, IT, Notfall- und Laborversorgung. Zuletzt war er für die Atos-Kliniken in der Unternehmensentwicklung sowie zeitweise als Klinikleiter einer orthopädischen Fachklinik tätig.

Pforzheim+

Patienten von Ralf Fuhrmann: Weiterbehandlung der Kranken nun doch auf Wunsch möglich

Krankenhausdirektor Dr. Ulrich Schulze freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit Herrn Dornoff gewinnen wir einen Fachmann, der das Siloah St. Trudpert Klinikum in vielerlei Hinsicht mit seiner Erfahrung bereichern und neue Impulse setzen wird.“ Der neue Verwaltungsdirektor übernimmt in seiner Position die strategische Verantwortung für sämtliche Verwaltungsabteilungen des Siloah St. Trudpert Klinikums und unterstützt diese bei der weiteren Entwicklung und Gestaltung. „Die Digitalisierung der Krankenhäuser schreitet voran und wird die zukünftige Arbeit im Krankenhaus stark verändern. Das muss adäquat vorbereitet und kontinuierlich begleitet werden“, so Dornoff.