nach oben
10.01.2017

Neun Einbrüche in drei Tagen: Gerichtsverhandlung in Pforzheim

Pforzheim. Eheringe, Notebooks, Kleidung, Uhren, Schmuck, Geld und andere Gegenstände soll ein 1981 geborener Mann aus Torgau gemeinsam mit seinem Komplizen innerhalb weniger Tage Anfang März 2015 in Mühlacker und Pforzheim gestohlen haben. Sechs vollendete Fälle sowie drei Versuche werden dem Angeklagten, dessen Hauptverhandlung am Dienstag vor dem Schöffengericht begonnen hat, zur Last gelegt

Zu den Diebstählen kommen Sachschäden an Türen und Fenstern in Höhe von mehreren Tausend Euro. Der von Anwalt Klaus Wöhlermann verteidigte Kellner machte am ersten von zwei angesetzten Verhandlungstagen von seinem Recht zu schweigen Gebrauch. Bei einer Polizeivernehmung im Oktober 2015 hatte er die Vorwürfe bestritten.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.