60708857
Wie in diesem Symbolbild wurden Kaninchen in einem Karton am Feldrand abgesetzt. 

Neun Kaninchen in zugeklebtem Karton ausgesetzt - Polizei ermittelt

Pforzheim. Neun Kaninchen hat ein herzloser Tierhalter im Zeitraum zwischen vergangenem Samstag und Dienstag an einem Pforzheimer Feldweg ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Die Beamten des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt aus Pforzheim haben hierzu Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet und bitten zur Klärung um Zeugenhinweise.

Hundebesitzer hatten bei einem Spaziergang am Dienstagnachmittag die Jungtiere, bei denen es sich um Angora- und Widderkaninchen handelt, bei einem Feldweg links der Straße "Alter Göbricher Weg" am Randbereich der Gewanne Geigersgrund/Hohberg in zugeklebten Kartons entdeckt. Sie gaben die Tiere in die Obhut des Tierheims.

Sechs haben ein weißes Fell, zwei sind dreifarbig und eines ist rot. Vier der Findlinge werden auf ein Alter von etwa 16 bis 18 Wochen geschätzt, die restlichen Fünf dürften aus einem letztjährigen Wurf stammen.

Sachdienliche Hinweise zur Herkunft der ausgesetzten Tiere nimmt die Gewerbeüberwachung/Umweltschutz in Pforzheim unter 07231/186-0 entgegen.