nach oben
Für strahlende Kinderaugen sorgt am Samstag der Nikolaus, der in Dillweißenstein Geschenke verteilte.  Falk
Für strahlende Kinderaugen sorgt am Samstag der Nikolaus, der in Dillweißenstein Geschenke verteilte. Falk
05.12.2016

Nikolausmarkt in Dillweißenstein macht Lust auf Weihnachten

Pforzheim. Von den Ständen weht der Duft nach Glühwein herüber, dazu besinnliche Musik und viele fröhliche Gesichter: Der Ludwigsplatz in Dillweißenstein war am Samstag voller Leben. Zum mittlerweile zehnten Mal fand dort der vom Bürgerverein veranstaltete Nikolausmarkt statt und stimmte auf die Vorweihnachtszeit ein.

Neben den Klassikern eines jeden weihnachtlichen Marktes wie dem Bratwurststand gibt es im Herzen Dillweißensteins auch Selbstgestricktes und -gebasteltes. Carolin Westermann etwa verkaufte an ihrem Stand eigens angefertigte Deko. Die hatte die Lehrerin der Otterstein-Werksrealschule in Dillweißenstein in den vergangenen Wochen mit den Sechstklässlern gebastelt. „Die Schüler waren mit sehr viel Freude dabei“, erzählt Westermann. Die Erlöse vom Nikolausmarkt fließen in die Klassenkasse. „Davon machen wir dann alle zusammen einen schönen Ausflug“, so die Lehrerin. In der Begegnungsstätte nebenan bieten die Schüler mit einem Kuchenverkauf zudem Selbstgebackenes an. „Wir waren auch schon im vergangenen Jahr mit Arbeiten der Fünftklässler hier auf dem Markt vertreten“, erinnert sich Westermann.

Ein paar Stände weiter grillen Markus Saile und seine Kollegen von der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Dillweißenstein, Bratwürste. Sie sind bereits zum dritten Mal mit einem Stand auf dem Markt vertreten, so der Löschmeister: „Von dem Geld pflegen wir die Kameradschaft.“ Auch die Feuerwehrjugend ließ sich nicht zweimal bitten und hilft mit. Die Nachwuchshelfer bieten zudem selbst gezimmerte Schneemänner aus Holz zum Verkauf an. „Mit den Einnahmen wollen wir unser Zeltlager, das nächstes Jahr wieder ansteht, unterstützen“, so Jugendbetreuerin Kendra Goossens. „Selbstgemachtes kommt immer gut an“, sind sich Goossens und Saile einig. Nachdem bereits ein weihnachtliches Mitmachmärchen am Mittag für viel Stimmung sorgte, folgt um 16.30 Uhr ein weiterer Höhepunkt: Der Nikolaus besucht mit seinem Schlitten und Säcken voller Geschenken den Dillweißensteiner Markt und sorgt mit kleinen Päckchen mit Nüssen, Mandarinen und Schokolade für viele leuchtende Kinderaugen.