nach oben
© Symbolbild PZ
04.07.2016

Nissan-Fahrer mäht 15 Meter Zaun um und flüchtet

Pforzheim. Ein dreister älterer Nissan-Fahrer hat am Freitagabend am Kutscherweg in Pforzheim einen Schaden von rund 1.000 Euro angerichtet und ist anschließend einfach davongefahren. Er hatte zuvor 15 Meter Zaun umgemäht.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Fahrer eines gelben Nissan vom Typ Juke um 18.55 Uhr in Richtung Wilhelm-Becker-Straße (Kaufland) unterwegs, als er – so vermutet die Polizei – aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abkam. Obwohl das Fahrzeug in der Folge auf etwa 15 Metern Länge einen Maschendrahtzaun streifte und daran einen erheblichen Sachschaden anrichtete, entfernte sich der Unbekannte schließlich unerlaubt von der Unfallstelle.

Ein Zeuge konnte neben dem Fahrzeugtyp auch ein Pforzheimer Kennzeichen erkennen. Nach seinen Beobachtungen war der Autofahrer, der allein unterwegs war, ein älterer Mann mit weißen Haaren.

Die Polizei bittet nun um weitere Hinweise auf das Fluchtfahrzeug und seinen Fahrer unter der Rufnummer (07231) 186-4100.