nach oben
16.07.2013

Nissan-Fahrerin übersieht Linienbus: Vier Fahrgäste ins Krankenhaus

Pforzheim. Eigentlich sind Linienbusse so groß, dass man sie nur schwer übersehen kann. Am Montag um 17.55 Uhr ist aber genau das einer 27-jährigen Nissan-Fahrerin passiert. Die Folge: Vier verletzte Busfahrgäste, die zur ambulanten Behandlung in ein Pforzheimer Krankenhaus gebracht werden mussten.

Die 27-jährige Nissan-Fahrerin war auf dem linken Fahrstreifen der Westlichen Karl-Friedrich-Straße stadteinwärts unterwegs. An der Kreuzung zur Belfortstraße wechselte sie wegen einem anderen Fahrer, der nach links abbiegen wollte, den Fahrstreifen nach rechts und kollidierte hierbei mit dem dort in gleicher Richtung fahrenden Linienbus. Durch den Zusammenstoß wurden im Bus vier Fahrgäste leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Pforzheimer Krankenhaus verbracht. Am Nissan entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro und am Linienbus ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro. pol