nach oben
08.10.2012

Noch keine Spur zu Brandstifter in der Oststadt

Pforzheim. Dass es sich bei dem Feuer im Keller eines Hauses an der Gymnasiumsstraße in der Nacht zu Donnerstag um Brandstiftung gehandelt hat, steht für die Polizei fest. Bei der Suche nach dem Täter und möglichen Komplizen aber ist sie noch nicht weiter gekommen, wie Polizeisprecherin Maria Logotheti auf PZ-Anfrage einräumte.

Weil in der selben Nacht zwischen Mitternacht und halb drei Uhr morgens noch an drei weiteren Stellen in der Oststadt Altpapier und Kartonagen auf offener Straße angezündet worden waren, hat die Polizei auch die Austräger der „Pforzheimer Zeitung“ um Hinweise auf mögliche verdächtige Beobachtungen gebeten, bislang ohne Ergebnis. So steht nach wie vor nicht fest, ob ein Zusammenhang zu der Brandstiftung in dem Mehrfamilienhaus besteht. Zwei Personen waren dabei verletzt worden, den Schaden schätzte die Polizei auf rund 20000 Euro. kli