nach oben
Heißluftballone können auch am Boden ganz schön eindrucksvoll sein, wie der Nightglow am Samstagabend bewies. © Schlecht
Der Wind hat am Samstag den Buckenberg-Start beim German-Cup gleich zweimal verweht. Besucher werden aber die einfahrenden Ballone sehen, die auf dem Buckenberg versuchen werden, Punkte für den Gesamtsieg zu ergattern. © Brenk
Der Wind hat am Samstag den Buckenberg-Start beim German-Cup gleich zweimal verweht. Besucher werden aber die einfahrenden Ballone sehen, die auf dem Buckenberg versuchen werden, Punkte für den Gesamtsieg zu ergattern. © Brenk
23.09.2017

Nordostwind beim German-Cup: Erneut kein Ballonstart in Pforzheim - Aber sie fahren

Schade. Falsche Richtung und kaum Tempo – das aus Nordost wehende Lüftchen verhinderte zum dritten Mal in Folge einen Start der Heißluftballone auf dem Buckenberg. Wie German-Cup-Organisator Wolfgang Trautz erklärte, könne man so einen Start nie vorher planen, man müsse das immer aktuell neu entscheiden. Die Sicherheit der Piloten und die Durchführung der Wettbewerbe um die Pokale würden nichts anderes zulassen.

Das Ballonspektakel ist zurück: Tausende beim GermanCup

Bildergalerie: GermanCup 2017: Erster Start der Heißluftballone - Teil 6

Bildergalerie: GermanCup 2017: Erster Start der Heißluftballone - Teil 5

Bildergalerie: GermanCup 2017: Erster Start der Heißluftballone - Teil 4

Bildergalerie: GermanCup 2017: Erster Start der Heißluftballone - Teil 1

Bildergalerie: GermanCup 2017: Erster Start der Heißluftballone - Teil 2

Bildergalerie: GermanCup 2017: Erster Start der Heißluftballone - Teil 3

Bildergalerie: GermanCup: Die schönsten Fotos der PZ-news-Leser - 1

Bildergalerie: GermanCup: Die schönsten Fotos der PZ-news-Leser - 2

Bildergalerie: GermanCup: Die schönsten Fotos der PZ-news-Leser - 3

Viele Ballonfahrer hätten daher am Sonntagmorgen rund um Ölbronn-Dürrn ihre Hüllen mit heißer Luft füllen müssen, um Höhe zu gewinnen und um die Wettbewerbsaufgaben erfüllen zu können. Es werde jedoch sicherlich ein paar Piloten geben, die es versuchen werden, auf dem Buckenberg zu landen. Das Problem dabei: Bläst der Wind konstant und in allen Luftlagen übereinander aus nördlichen Richtungen muss die Landung auf Anhieb klappen. Danach fährt der Ballon nämlich nur noch über ausgedehnte Waldflächen, was eine Landung schwierig und gefährlich macht.

Schon am Samstag konnten die Heißluftballone nicht auf den Wiesen des Buckenberger Hofguts starten. Zweimal musste der Start in Richtung Norden (Ölbronn-Dürrn, Kieselbronn, Neulingen, Bretten) verlegt werden. Nun folgte am Sonntagmorgen das dritte Mal.

Die Startgegend wurde aufgrund der Wetterlage beim Briefing im Gasometer immer kurzfristig entschieden. Pech für die früh aufgestandenen Zuschauer, die auf den Buckenberg gekommen waren. Dort aber haben ja auch schon am Samstag die Massen sich bestens unterhalten und auf die bunten und schwebenden Gashüllen gewartet. Vor allem beim Nightglow, beim abendlichen Glühenlassen der Brenner, die die leuchtenden Hüllen zu einem Lichtspektakel der besonderen Art machten und die Nachtschwärmer auf dem Buckenberg begeisterten.

Am Sonntag steigt auf dem Startgelände beim Hofgut Buckenberg von 10 bis 17.30 Uhr ein Drachen-Spektakel. Den Siegerehrungen des German Cup um 15 Uhr folgt um 17.30 Uhr der spektakuläre Key-Grab-Wettbewerb der „Pforzheimer Zeitung. Drumherum gibt’s ein buntes Rahmenprogramm.

Dieses tolle Zeitraffer-Video hat PZ-news-Leser Heiko Schneider erstellt und auf Instagram geteilt. Es zeigt den Start der Ballone vom Wartberg aus.

Mehr zum Thema:

GermanCup: Heißluftballon-Bilder gesucht!

Sonderbeilage mit Programm zum GermanCup

Ein Traum wird wahr: Pforzheimer Matthias Schlegel Pilot beim GermanCup

GermanCup: Alle sind heiß auf die Ballons

Heißluftballonfahrt über Pforzheim und dem Enzkreis im Zeitraffer-Video

Im Video: Ballonfahrt über Pforzheim mit den Machern des Germancups 2017

Zurück in Pforzheim: Ballon-Piloten fahren auf GermanCup ab

{element10}

Pforzheimer Mädchen
23.09.2017
German-Cup: Wetterlage verhindert Ballonstart in Pforzheim - Aber sie fahren

Diese Event ist ein ständiger Garant für Langeweile pur. Einige vereinzelnde Falschirmspringer, mal ein kleiner Ballonpunkt am Himmel, das war es dann auch. Lediglich das Ballonglühen ist sehenswert. mehr...

user2930
24.09.2017
German-Cup: Wetterlage verhindert Ballonstart in Pforzheim - Aber sie fahren

Ich kann mich dem Pforzheimer Mädchen anschließen. Am Samstag und Sonntag am Nachmittag Langeweile und ständig das Gerede wie gut die Organisatoren gearbeitet haben. Dann am Sonntag Nachmittag 30 min einen Ballon aufgeblasen zu Begehung und dann wieder die Ballonbegehung beendet. Vielleicht haben 20% der Interessierten den Ballon von innen gesehen. Früher gab es zwischen den Startzeitpunkten wenigstens viele originelle Ballone / Drachen zu sehen. Schade dass es nicht so wie vor 10 ...... mehr...

Pforzheimer Mädchen
24.09.2017
German-Cup: Wetterlage verhindert Ballonstart in Pforzheim - Aber sie fahren

Das Gelabre des Sprechers war Kilometerweit zu vernehmen. mehr...