nach oben
Die Nordstadtschule ist mit ihrem Bewegungsprofil vorbildlich. Zwei ausgebildete Grundschülerinnen animieren ihre Kameraden zum sportlichen Miteinander.
Nordstadtschule auf 2. Platz beim "Großen Präventionspreis" © Ketterl
16.02.2011

Nordstadtschule holt 2. Platz bei Landespräventionspreis

PFORZHEIM. Die Nordstadtschule hat den zweiten Platz beim „Großen Präventionspreis 2011“ des Landes in der Kategorie Kitas und Schulen belegt. Sie war als eine von zwölf Schulen im Land von der Stiftung für gesundheitliche Prävention Baden-Württemberg nominiert, acht hat die Gesundheitsministerin Monika Stolz am Mittwoch ausgezeichnet.

Die 5000 Euro Preisgeld wolle die Schule in ihren geplanten Wellness- und Ruhebereich investieren, sagt Schulleiter Thomas Klotz und freut sich über die Auszeichnung. „Wir setzen bei unserem gesunden Schulprofil vor allem auf Profilaxe,“ erklärt er.Weitere Kategorien waren Kommune und Betriebe. Insgesamt hatten sich 102 Einrichtungen beworben. Es standen 50000 Euro an Preisgeld zur Verfügung. mof

Leserkommentare (0)