nach oben
Wirtschaftlich erfolgreich zu werden, scheint in Pforzheim schwierig zu sein. 7,7 Insolvenzen kam 2015 in Pforzheim auf je 1000 Unternehmen. Der zweithöchste Wert hinter Mannheim.
Wirtschaftlich erfolgreich zu werden, scheint in Pforzheim schwierig zu sein. 7,7 Insolvenzen kam 2015 in Pforzheim auf je 1000 Unternehmen. Der zweithöchste Wert hinter Mannheim. © Symbolbild: dpa
17.05.2016

Nur Mannheim ist schlechter: Viele Insolvenzen in Pforzheim

Pforzheim/Enzkreis. Nach der Stadt Mannheim hat Pforzheim die höchste Insolvenzhäufigkeit von Unternehmen in Baden-Württemberg. Auf je 1000 Unternehmen kamen im vergangenen Jahr 7,7 Insolvenzen. In Mannheim waren dies 9,2. Der Landesschnitt betrug 4,2 Promille.

Das teilte das Statistische Landesamt mit. Eine niedrige Insolvenzhäufigkeit errechnet sich für den Enzkreis mit 2,4 Promille. Auch bei den privaten Insolvenzen nimmt Pforzheim einen Spitzenplatz ein. Am häufigsten konnten Privatpersonen in den Stadtkreisen Mannheim (19,0), Heilbronn (14,4) und in der Goldstadt (11,0) ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Die niedrigste Insolvenzhäufigkeit ergab sich für die Landkreise Ravensburg (2,7), Hohenlohekreis (2,9) und Reutlingen (3,7). Um das Ausmaß der privaten Insolvenzen zu messen, wird die Anzahl der Insolvenzverfahren ins Verhältnis zur amtlichen Einwohnerzahl gesetzt.

Leserkommentare (0)