nach oben
Am Kreisverkehr in Birkenfeld blieb der Schnee nur kurze Zeit liegen. © Bächtold
24.11.2010

Nur kurzes Schnee-Intermezzo - trotzdem Unfälle auf Straßen

ENZKREIS. Wer am Mittwochabend im Enzkreis zu Fuß unterwegs war und Pech hatte, der geriet je nach Höhenlage kurzeitig in ein Schneetreiben. Mal war es mehr Schneeregen, mal fielen dicke Flocken, mal waren es nur schlicht und einfach Regentropfen. Nur für kurze Zeit konnte sich in den tiefen Lagen der Schnee halten.

Bildergalerie: Der Schnee traut sich noch nicht so recht ins Flachland

Am Montag war in den Höhenlagen im Nordschwarzwald der erste Schnee gefallen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kann auch in den tieferen Lagen im Enzkreis mit Schneefall gerechnet werden. Ob er liegen bleibt? Zum Schlittenfahren wird es wohl auf keinen Fall reichen.

Für Unfälle auf glatter Fahrbahn reichte es aber allemal. Wie zum Beispiel in Enzklösterle, wo auf schneeglatter Fahrbahn eine 26-jährige Opel-Fahrerin am Mittwochmittag von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. In Bad Liebenzell war ein 35-jähriger Arzneimitteltransporteur am Donnerstagnacht nicht auf gefrierende Nässe vorbereitet. Weil er noch Sommerreifen auf dem Auto hatte, kam der Fahrer in einer Linkskurve ins Schleudern und prallte gegen eine Mauer. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro. tok/mir