760_0900_118617_IMG_7894.jpg
Großes Lob für ein sensationelles Ergebnis bei der Gesellenprüfung gab es vom Ausschussvorsitzenden Richard Wörtz und von Obermeister Reinhard Engel (von links) sowie von Ausschussbeisitzer Frank Mühleisen und Lehrer Michael Lenz (von rechts). Alle zwölf Azubis hatten die Gesellenprüfung bestanden und im praktischen Teil mit ihren Werkstücken geglänzt. 
760_0900_118618_Theresa_Ott02.jpg
Theresa Ott erhielt für ihr zerlegbares Regal in Esche den Preis für das beste Gesellenstück. 

Schreinerinnung feiert neue Gesellen in Pforzheim - Lieblingsstück online wählen und gewinnen

Pforzheim. Die Corona-Pandemie geht auch am Schreiner-Handwerk nicht spurlos vorbei, wie Reinhard Engel, Obermeister der Schreinerinnung gegenüber PZ-news erklärte. Zwar sei die wirtschaftliche Lage der meisten Schreinerbetriebe gut, mit Ausnahme von einigen auf den Messebau spezialisierten Firmen, aber die traditionelle Ausstellung der Gesellenstücke im Pforzheimer Haus des Handwerks sei leider nicht möglich gewesen.

Seit Jahren schon wählen dort die Ausstellungsbesucher das beste Gesellenstück und können dabei einen Preis gewinnen. Das ist jetzt jedoch auf andere Art möglich: Auf PZ-news, der Onlineplattform der „Pforzheimer Zeitung“ können die unterschiedlichen Werke vom komplett zerlegbaren Regal über den Schreibtisch mit E-Piano-Fach und das Nachttischlein bis hin zu Waffenschrank und Phono-Möbel online betrachtet und über ein Formular gewählt werden.

Schreinerinnung präsentiert die Gesellenstücke 2020
Video

Schreinerinnung präsentiert die Gesellenstücke 2020

Zwölf Auszubildende waren für die Gesellenprüfung gemeldet, zwölf haben sie bestanden. Wie Richard Wörtz, Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses, betonte, gehe es bei der praktischen Prüfung nicht um das reine Design oder die Gestaltungsidee, sondern um die handwerkliche Perfektion, um die vollendete Bearbeitung des Materiales, um die meisterhafte Beherrschung von Schreinertechniken.

Sehr gutes Prüfungsergebnis

Und dann lobte er im Innenhof der Alfons-Kern-Schule das Azubi-Dutzend, denn in 26 Jahren seiner Prüfertätigkeit habe er noch nie so einen guten Notendurchschnitt bei der praktischen Gesellenprüfung gesehen: „Nur lauter Einser und Zweier.“

760_0900_118616_IMG_7898.jpg
Fabian Achim Kastner und Theresa Ott (von links) sind „Gute Form“-Preisträger der Gesellenprüfung 2020.

Theresa Ott (zerlegbares Regal in Esche) und Fabian Achim Kastner (Couchtisch in Nussbaum) sind „Gute Form“-Preisträger der Gesellenprüfung 2020. Theresa Ott erhielt auch den Preis fürs beste Gesellenstück mit der Note 1,1. Die weiteren Prüflinge: Benjamin Brück, Lukas Erbacher, Maik Hagen Häfelinger, Ivo Horstmann, Maximilian Hübner, Philipp Kienzle, Elias Kunrath, Leon Matthias Rink, Rebekka Scholtyseck und Noah Wynono Stock.

Michael Lenz, für die praktische Ausbildung der Schreiner zuständiger Lehrer an der Alfons-Kern-Schule in Pforzheim, hatte im Gespräch mit PZ-news erklärt, dass die Auszubildenden trotz diverser Folgen der Corona-Pandemie immer einen Ansprechpartner gefunden hätten. Mit gutem Ergebnis, wie es die Präsentation der Prüfungsstücke in den Schulräumen der Zimmerleute bewiesen habe.

Benjamin Brück PS
Bildergalerie

Gesellenprüfung der Schreinerinnung: Das sind die Absolventen

So können Sie online das beste Gesellenstück wählen

Dass die Ausstellung nur dem Prüfungsausschuss gedient habe und nicht öffentlich sein konnte, sei zwar wegen der nun ausgefallenen Imagewerbung fürs Schreiner-Handwerk zu bedauern, so Obermeister Engel, aber in der Kooperation mit PZ-news wolle man über moderne Medienkanäle neue Wege beschreiten. Das gilt übrigens auch für die Freisprechungsfeier des Handwerks: Die findet nämlich Corona-bedingt am 16. Oktober in Form eines Autokinos statt.

Auf www.pz-news.de/abstimmung findet man alle frischgebackenen Schreinergesellen mit ihren Prüfungsstücken. Über ein Formular kann man sein Lieblingsstück wählen und mit etwas Glück eine von der Sparkasse Pforzheim Calw gestiftete Armbanduhr gewinnen. Der Sieger dieser Gesellenstück-Wahl erhält eine Holzbearbeitungsmaschine von der Firma Seefelder. 

--> zur Onlinewahl <--

Thomas Kurtz

Thomas Kurtz

Zur Autorenseite