nach oben
A. Fabrizius
A. Fabrizius
24.02.2017

OB-Kandidat Nummer fünf ist Andreas Fabrizius

Pforzheim. Mit Andreas Fabrizius hat am Freitag der fünfte Kandidat für die Wahl zum Oberbürgermeister am 7. Mai seine Unterlagen eingereicht. Wie berichtet, will der 30-Jährige vor allem Frauen, Kinder und Ältere stärker unterstützen. Auch die Integration ausländischer Familien sei ihm wichtig.

Der in Kasachstan geborene Organisator des Pforzheimer Ablegers der Demonstration „Gegen verschwiegene Gewalt“ und Bürgerwehrinitiator auf dem Haidach sieht dabei aus eigener Erfahrung auch gesellschaftliche Versäumnisse: „Wenn Menschen, die seit mehr als zehn Jahren hier sind, die Sprache sprechen und hier erfolgreich ihre Ausbildung gemacht haben, immer noch als Ausländer gelten, ist das ein großes Problem.“ Der gelernte Schweißer stellt sich als Familienvater, „vielseitig interessiert und ein Mann der Tat“ vor – und betont gegenüber der PZ, das Amt nicht des Geldes wegen anzustreben. Im Erfolgsfall wolle er „2000 bis 3000 Euro“ seines Monatssalärs für Kitas und Spielplätze spenden.