nach oben
Vertreter der Stadtverwaltung, der Anlieger und der ausführenden Baufirma Engel  in der neu gestalteten oberen Baumstraße, von links: Jürgen Metzger, Ralf  Häuser, Felix Regelmann, Norbert Bernhard, Friedemann Hruby, Martin Engel, Peter  Ziegler und Leszek Ceglarek.
Vertreter der Stadtverwaltung, der Anlieger und der ausführenden Baufirma Engel in der neu gestalteten oberen Baumstraße, von links: Jürgen Metzger, Ralf Häuser, Felix Regelmann, Norbert Bernhard, Friedemann Hruby, Martin Engel, Peter Ziegler und Leszek Ceglarek. © Seibel
22.06.2011

Obere Baumstraße aufgewertet

PFORZHEIM. Seit 1994 ist der nördliche Abschnitt der Baumstraße als Fußgängerzone ausgewiesen. Als vor zwei Jahren mit dem Abriss der ehemaligen "Kaufhalle" begonnen wurden begann für die Anlieger bis zur Fertigstellung des neuen Geschäftshauses eine lange "Leidenszeit".

Nun wurden auf einer Fläche von 520 Quadratmeter in den vergangenen Wochen ein neuer Pflasterbelag verlegt und vier Baumquartiere (mit Beleuchtung) installiert.

Rund 70000 Euro kostet die gesamte Maßnahme, wovon 35000 Euro die Investoren des angrenzenden Geschäftshaues übernommen wurden. Gestern wurde der neu gestaltete Abschnitt offiziell eingeweiht. Norbert Bernhard, der Leiter des städtischen Grünflächen- und Tiefbauamts, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und der Baufirma sowie die anwesenden Anlieger waren sich einig: "Die frühere Hinterhofsituation mitten in der Innenstadt ist Vergangenheit. Dieser Bereich ist deutlich attraktiver geworden."

Leserkommentare (0)