nach oben
© Symbolbild: dpa
03.07.2019

Oberleitungsdefekt: Ausfälle und Umleitungen zwischen Karlsruhe und Pforzheim

Pforzheim/Remchingen. Eine Störung an der Oberleitung führte dazu, dass die Bahnstrecke Wilferdingen-Pforzheim am Mittwoch von 11.40 Uhr bis 13.58 Uhr gesperrt war und der Zugverkehr nur eingleisig gefahren werden konnte.

Es gab Ausfälle und Umleitungen, wie eine Bahnreisende PZ-news gemeldet hat. Nach 13.20 Uhr fuhr sie mit einem IRE mit Verspätung nach Karlsruhe. Die S-Bahn in Richtung Karlsruhe wurde über Bretten umgeleitet. In der Gegenrichtung gab es Ausfälle.

Techniker kamen mit einer Hebebühne (TVT) aus Stuttgart angefahren, um die Oberleitung zu reparieren. Nach zwei Stunden Arbeit lief der Strom wieder und der Bahnverkehr normalisierte sich.