760_0900_57949_.jpg
Es darf getanzt werden: Bei der gestrigen „OechselFest-Tanzparty“ mit DJ Thomas Brockmann ist nicht nur die Stimmung, sondern auch das Wetter perfekt. . Foto; Bechtle 
760_0900_57948_.jpg
Ein Tänzchen wagen am Samstagnachmittag nur Hartgesottene. Während der Regen auf den Marktplatz prasselt, suchen Hunderte Besucher in den Lauben Schutz. Foto; Bechtle 
760_0900_57950_.jpg
Gute Laune im Trockenen: Festwirt Vito Federico prostet Melissa Zilly und Fabio Fanara (vorne, von links) sowie Nina Schaier und Raffaelo Federico zu. Foto; Bechtle 

OechsleFest: Launiger Start trotz launischen Wetters

Pforzheim. Wetterwechsel hat das OechsleFest an seinem ersten Wochenende erlebt. Ein Wechselbad der Gefühle war aber weder bei Besuchern noch bei den Gastronomen auszumachen. Nicht nur gestern – beim ersten Themenabend mit DJ Thomas Brockmann – waren Hunderte beschwingte Gäste und strahlende Gesichter auszumachen. Wie treu die OechsleFest-Freunde sind und wie groß ihre Begeisterung ist, führte gerade der Samstag vor Augen, als die Veranstaltung eher einem Herbstfest denn einer Sommersause glich.

Bei Brockmanns „OechsleFest-Tanzparty“ ließen sich die Besucher am Sonntag nicht lange bitten. Die größten Hits der vergangenen Jahrzehnte gingen vielen in die Beine. Vor der Bühne wurde an diesem Sonntagabend getanzt und geschwoft, an den Bänken drum herum mitgewippt. Am Vortag hatte das alles noch anders ausgesehen.

BEC_1310
Bildergalerie

Tanzabend auf dem Pforzheimer OechsleFest

Wirte geben richtig Gas

Als am Samstagnachmittag der Regen einsetzte, suchten etliche Besucher draußen unter den Schirmen Schutz, andere verlagerten wegen der Kühle ihren Sitzplatz gleich in eine der Lauben. Andere Festplätze wären bei solch einem Schmuddelwetter wie leergefegt. Auf dem Marktplatz dagegen war die Resonanz auch während der Schauer beachtlich – sehr zur Freude der Festwirte.

Sonst seien die Plätze drinnen die letzten, die belegt würden, berichtete Michael Koffler („Edelweißhütte“): „Heute sind eben gleich die Hütten voll.“ So falle den Besuchern bereits am Nachmittag die aufwendige Deko der Lauben ins Auge. „Das OechsleFest ist ein schönes Fest, aber auch sehr arbeitsreich“, betonte Koffler: „Es ist eben genau deshalb so schön, weil es so aufwendig ist und jeder alles gibt.“

OechsleFest_21082016_001
Bildergalerie

OechsleFest 2016 - Sonntag 21.08.2016

„Das ist schon eine ganz hohe Liga, was die Kollegen da machen“, bekräftigte Vito Federico („Adlerhorst-Lauben“). Der Wettbewerb spornt an. Nur für gute Produkte seien Besucher bereit, Geld auszugeben: „Was wir verkaufen, haben wir selbst produziert, das schätzen und honorieren die Gäste.“ „Klar sei es „traurig, dass es uns ausgerechnet an einem Samstag erwischt“, beurteilte Federico die Wetterunbilden. Aber die Resonanz bei der Eröffnung am Freitag sei „herausragend“ gewesen – „jeder Platz belegt“. Federico ist sicher, dass auch die 31. Auflage des Weinfests insgesamt zu einem Erfolg werden wird: „Die Pforzheimer sind so begeistert und total happy, wenn OechsleFest ist.“

Auch Julien Frisch („Arlinger-Lauben“) war nach dem Start bester Dinge: „Der Freitag war schön und wurde sehr gut angenommen“ – nicht zuletzt auch Frischs neuer Weingarten vor dem C & A, in den der Gastronom kräftig investiert hat. „Ich bin erst im dritten Jahr dabei und versuche, mich weiterzuentwickeln und den Kunden immer etwas Neues zu bieten.“ Sein Weingarten spreche Gäste an, „die dabei sein wollen, aber nicht mittendrin im Trubel“.

Sägewerk_20082016_001
Bildergalerie

OechsleFest Aftershowparty // Sägewerk // 21.08.2016

Themenabende und Sonne

Trubel wird es in den kommenden Tagen ganz sicher immer wieder geben, nicht nur bei den Themenabenden, von denen in dieser Woche am Donnerstag die „Schweickert-Secco-Summer-Night“ und am Samstag der „Dirndl-Abend“ zu erleben sind. Die Wirte betonen, angesichts der hohen eigenen Investitionen die 17 Festtage zu benötigen, um Schlechtwetterphasen ausgleichen zu können. Den Besuchern wird es recht sein. Ihnen scheint das OechsleFest nicht lange genug dauern zu können. Übrigens: In den kommenden Tagen soll es immer sonniger und wärmer werden.

IMG_8803
Bildergalerie

OECHSLEwerk // Sägewerk // 19.08.2016