nach oben
Das OechsleFest wartet mit vielfältigen Anreizen auf: Wirtesprecher Frank Daudert, Sandra Jung und Guido Jeremias von der gleichnamigen Nudelfabrik, Jürgen Schmerbauch alias Ferdinand Oechsle mit Mostwaage, Citymanager Rüdiger Fricke und WSP-Organisatorin Annette De Gaetano (von links). Foto: Erb
Das OechsleFest wartet mit vielfältigen Anreizen auf: Wirtesprecher Frank Daudert, Sandra Jung und Guido Jeremias von der gleichnamigen Nudelfabrik, Jürgen Schmerbauch alias Ferdinand Oechsle mit Mostwaage, Citymanager Rüdiger Fricke und WSP-Organisatorin Annette De Gaetano (von links). Foto: Erb
15.08.2017

OechsleFest hält einige Neuerungen bereit

Pforzheim/Birkenfeld. Das OechsleFest erweist bei der 32. Auflage seinem Namenspatron die Ehre. Viele weitere Neuerungen bietet die Laubenstadt, die von Freitag an 17 Tage lang den Marktplatz zum Magneten für Ausflügler und Genießer werden lässt.

Bei der Pressekonferenz am Dienstag beim Birkenfelder Nudelspezialisten Jeremias lüfteten die Macher manches Geheimnis und machten Appetit aufs Spektakel.

Jürgen Schmerbauch (63) heißt der Mann aus den Reihen des Amateurtheatervereins, der in die Robe und Rolle von Ferdinand Oechsle (1774–1852) schlüpft. Er macht an den Festsonntagen die Runde, gewährt Besuchern Einblicke in die Vita des Pforzheimer Pioniers für die Messung des Mostgewichts und verteilt Infokärtchen – am 20. August von 16 bis 17 Uhr, am 27. August von 16.30 bis 17.30 Uhr und am 3. September von 16 bis 17 Uhr. Seine OechsleFest-Premiere erlebt auch der neue OB Peter Boch, der am Freitag, 18. August, um 18 Uhr die offizielle Eröffnung vornimmt. Und dann ist da noch Rafael Müller aus Gräfenhausen, der mit „Müllers Hühnerglück-Lauben“ in die Riege der Festwirte aufrückt.

Vom Weingut Sonnenhof (Gündelbach) stammt der „Oechsle-Gold“, von Häußermann (Diefenbach) der „Oechsle-Rubin“, von Plag (Kürnbach) der „Oechsle-Rosé“. Citymanager Rüdiger Fricke spricht von „tollen Qualitätsweinen zum attraktiven Preis“: Das Viertele kostet 4,50 Euro. Insgesamt kredenzen die Wirte 200 verschiedene Weine aus Baden-Württemberg. Dazu gibt es Schweickert-Sekt und Secco, Cocktails wie ein „Gold-Hugo“ am Oechsle-Brunnen, aber auch Rhabarber-, Johannisbeer- oder Mangoschorle.

180 Spezialitäten aus der badisch-schwäbischen Küche werden serviert. Es gibt einen vielfältigen Mittagstisch, samstags den Jeremias-Nudeltag, sonntags den Oechsle-Teller. Wirtesprecher Frank Daudert hebt die Bedeutung der leichten, raffinierten Küche hervor. So habe Kollege Koffler erstmals Gerichte mit Trüffel im Angebot. Arlinger-Wirt Julien Frisch bietet am Dienstag, 29. August, ein Hummer-Menü mit begleitenden Weinen an. Auch hochwertige heimische Produkte werden verarbeitet. „Der Gast belohnt Regionalität“, betont Daudert.

24 Musikgruppen sind am Start, Jeremias ist zum neunten Mal Sponsor des Bühnenprogramms. „Schlager, Oldies, Volksfeststimmung, ein bisschen Party“ – so beschreibt WSP-Organisatorin Annette De Gaetano die Bandbreite: „Alles voll im Trend, das kommt richtig gut an.“ Glanzlichter sind etwa „James Torto & Friends“ bei der Schweickert-Secco-Summer-Night (24. August), die „Romanticas“ beim Dirndl-Abend (26. August), die „Lollies“ bei der PZ-Hüttengaudi (1. September) und natürlich die „Tops“ beim Finale (3. September).

Am Eröffnungstag empfangen Wirte und Serviceleute die Gäste mit doppeltem Lächeln: Alle tragen Smiley-Anstecker. Verkauft werden Herz-Anstecker. Für Besucherinnen der Summer-Night liegen 2000 Blumenketten bereit, am Dirndl-Abend erhalten Gäste in Tracht Lebkuchenherzen. Reißenden Absatz werden sicher wieder die OechsleFest-Gläser finden, die Piet van den Boom mit Schmuck-Motiv, teils mit Oechsle-Porträt, veredelt hat. Für 19,95 Euro gibt es bei „Photo-Planet“ ein ähnliches Bild, gerahmt als Fotoprint. In der Tourist-Info sind OechsleFest-Gutscheine und -Wertbons zu haben. Besucher können auch den Pforzheimer Geschenk-Gutschein einlösen. Beim Jeremias-Gewinnspiel winkt als Hauptgewinn ein Erlebnis-Gutschein für den Europa-Park Rust.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Mehr Artikel zum Thema:

Verlosung zum Oechslefest: PZ-news und Jeremias verlosen Nudelkorb

Bundesministerin Nahles kommt zum Pforzheimer OechsleFest

Bald geht es los: Im Akkord zum OechsleFest

Bald geht es los: Die Spannung steigt vorm Pforzheimer OechsleFest

Nach dem OechsleFest in den Club: Sägewerk macht offizielle Afterpartys

Nach dem OechsleFest wird im Troc weiter gefeiert

OechsleFest steht vor der Tür: Jetzt Reservierungen sichern

Wirte des „OechsleFests“ legen die Richtung für die Mainstream-Tropfen fest