nach oben
29.08.2008

OechsleFest kommt gut an

PFORZHEIM. Ob bei der Eröffnung oder im G8-Strandkorb, PZ-news begleitet das OechsleFest regelmäßig. Und gibt zudem noch praktische Tipps: Wie beispielsweise der Kater nach dem Oechsle-Vergnügen bekämpft werden kann.

Wenn Wein, Musik und regionale Spezialitäten Tausende Menschen auf den Pforzheimer Marktplatz locken, hat das OechsleFest seine Pforten wieder geöffnet – mittlerweile schon zum 23. Mal.

Laut einer Video-Umfrage auf PZ-news war die Vorfreude der Pforzheimer auf das Fest groß. „Da herrscht immer eine ganz besondere Atmosphäre“, schwärmt einer der Befragten. „Mich zieht vor allem der Wein aufs OechsleFest“, verrät eine junge Pforzheimerin.

„Flut von Besuchern“

Einer, der sich auch schon seit Wochen auf das Fest freut, ist WSP City-Marketing Manager Rüdiger Fricke. Er erzählt im PZ-Video, was die Goldstadt beim 23. OechsleFest erwartet. Schließlich sind es nicht nur die 200 verschiedenen Weine und zahlreichen kulinarische Spezialitäten aus Baden-Württemberg, die den Besuchern geboten werden. Fricke hofft auf „eine Flut von Besuchern und viele zufriedene Gäste aus nah und fern“.

Schon die Eröffnung durch Oberbürgermeisterin Christel Augenstein hat PZ-news auf Video gebannt. Inklusive Augensteins Geständnis, dass sie selbst gern hin und wieder „ein gutes Tröpfchen“ trinke.

Dass das OechsleFest ein Erfolg wird, darauf hoffen auch die insgesamt neun OechsleFest-Wirte. „Das ist bei uns ein ganz besonderes Highlight im Jahr“, verraten sie. Sie seien auf schönes Wetter und viele Gäste in ihren Lauben angewiesen, erklären sie PZ-news im Video.

Die Stimmung auf dem Fest scheint bisher jedenfalls prächtig zu sein. Bei all der Euphorie kann es auch mal passieren, dass der eine oder andere Besucher etwas zu tief ins Weinglas schaut. Doch was tun, wenn man sich übernommen hat? Viel Wasser trinken oder doch lieber vor dem zu Bett gehen eine Schmerztablette nehmen? PZ-news hat die wichtigsten Tipps gegen den Oechsle-Kater in einem Video zusammengestellt.

Fit durch Kater-Cocktail

Besonders interessant für die Festgäste dürfte dabei der Kater-Cocktail sein. Das Gemisch aus Tabasco, Ketchup, Olivenöl, Worcester-Soße, Zitronensaft und Eigelb soll am Morgen nach dem feucht-fröhlichen Beisammensein helfen. PZ-news hat Festbesucher das Getränk testen lassen – mit unterschiedlichen Ergebnissen. „Das kann ich nur jedem empfehlen“, sagt einer der Probanden. Und fügt grinsend hinzu: „Danach will man nie wieder Alkohol trinken.“

Weltpolitisches Flair soll vom 1. bis 4. September aufkommen. Im Bereich der östlichen Fußgängerzone soll es die Gelegenheit geben, sich mit Papp-Politikern im G8-Strandkorb fotografieren zu lassen. Auch hier will PZ-news mit der Kamera dabei sein, wenn sich Pforzheimer im Original Strandkorb vom G8-Gipfel in Heiligendamm für einen guten Zweck ablichten lassen. Das Foto-shooting mit Merkel, Bush, Sarkozy und Co. kommt der Aktion „Ein Herz für Kinder“ zu Gute.