nach oben
© dpa (Symbolbild)
21.02.2012

Ohne Führerschein und mit fremden Auto Unfallflucht begangen

Pforzheim. Ohne Führerschein und dazu noch mit einem fremden Auto hat am Montag ein 43-Jähriger einen Verkehrsunfall verursacht. Danach ist er geflüchtet.

Der Mann fuhr um 17.20 Uhr auf der Westlichen-Karl-Friedrich-Straße stadteinwärts. An der Kreuzung Westliche/Maximilianstraße kam er nach links vom Fahrstreifen ab und überfuhr ein auf dem Fahrbahnteiler stehendes Verkehrszeichen.

Der Unfallverursacher partke das Auto daraufhin, stellte das umgefahrene Verkehrszeichen auf die Seite und lief zu Fuß davon. Ein Zeuge forderte ihn zwar noch auf, dass er vor Ort warten müsse, doch das ignorierte der Unfallverursacher.

Nach polizeilichen Ermittlungen konnte der Täter schließlich zu Hause angetroffen werden. Hier stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt und sich den Wagen unberechtigt von einer Bekannten ausgeliehen hatte.

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.500 Euro. Der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen. pol/hol