760_0900_100910_Open_Air_Osterfeld_02.jpg
Nach jahrelanger Zusammenarbeit: Timo Gerstel, Christine Müh und Andreas Mürle (von links) können es kaum erwarten. 

Open-Air-Kino verzaubert erneut die Besucher

Wer dieses Jahr auf den Sommerurlaub verzichtet, hat dennoch hier die Möglichkeit, auf spannende Reisen rund um die Welt zu gehen – denn bereits zum 25. Mal wird den Besuchern des Open-Air-Kinos „Kino unterm Sternenhimmel“ eine vielfältige Auswahl an Filmen geboten. „Wir haben dieses Jahr ein interessantes Angebot, von Publikumslieblingen aus den vergangenen Monaten oder dem vergangenen Jahr bis zu aktuellen Filmen“, erläutert Christine Müh vom Kommunalen Kino

Die Kinosaison einläuten wird der Film „Reiß aus“ am Donnerstag, 1. August, dessen Team live vor Ort anwesend sein wird. „Die eingeladenen Gäste kommen gerne, das hat sich inzwischen herumgesprochen“ sagt Timo Gerstel vom Kommunalen Kino. Es komme oft vor, dass die Gäste danach blieben und sich noch lange mit beispielsweise den Filmproduzenten unterhielten, so Gerstel. Mit Filmen wie „Reiß aus“ und „Über Grenzen“ ist auch das Genre der Reisefilme vertreten. „Damit folgen wir auch in gewisser Weise dem Trend“, verrät Christine Müh. Das Bedürfnis der Zeit, aus dem eigenen Alltag auszubrechen sei bei Vielen ein Thema, sagt sie. Passend zur Jahreszeit sei das Open-Air-Kino „das Urlaubsprogramm für Dagebliebene“ stellt Müh fest. Besonders erfreut sich das Kommunale Kino und das Kulturhaus Osterfeld auch über den Film „Cleo“, der Ende Juli sein Kinodebüt auf den Leinwänden feiern wird. „Mit viel Witz, Esprit und Kreativität erzählt. Es wird sicher Spaß machen, diesen Film auf der Leinwand zu sehen“, sagt Müh.

Neu in diesem Jahr ist auch die Lücke im Kinoprogramm. PZ-Leser haben die Möglichkeit, sich demnächst für einen von fünf zur Auswahl stehenden Filmen zu entscheiden. Und auch bei schlechtem Wetter ist ausgesorgt. „Wir werden dann parallel im Saal und im Innenhof spielen“, erklärt Andreas Mürle vom Kulturhaus Osterfeld. Der Vorverkauf startet Freitag, 21. Juni, im Kartenbüro des Kulturhauses Osterfeld, im Kommunalen Kino und im Kartenbüro der „Schmuckwelten“. Außerdem gibt es die Tickets auch online.

Das Programm, weitere Infos und Tickets gibt es auf www.openairkino-pforzheim.de