760_0900_116070_Ornamenta_Aktion_Waisenhausplatz_30.jpg
Netzwerken für das Großprojekt Ornamenta auf dem Waisenhausplatz: Aktuell ist unklar, wann und in welchem Rahmen es weitergeht.  Foto: PZ-Archiv/Meyer 

Ornamenta steckt in der Corona-Warteschleife: Pandemie sorgt für Verzögerungen beim Großprojekt

Pforzheim.Viele Fragen und wenig Antworten gibt es rund um das millionenschwere Großprojekt Ornamenta. Im April hätte der Kulturausschuss die Gründung der GmbH inklusive Ausschreibung eines Geschäftsführers und Kurators verabschieden sollen, im Mai der Gemeinderat sein grünes Licht dazu geben. Im besten Fall im Oktober, im schlechtesten im Januar nächsten Jahres hätten beide ihre Arbeit aufnehmen sollen – doch Corona sorgte auch hier für eine Zwangspause.

Grundsätzlich, so erklärte die städtische Pressestelle, habe das Ja zur „Ornamenta Pforzheim und Region Nordschwarzwald-Wegweiser für die Zukunft“, das der Gemeinderat im Dezember gab, natürlich weiterhin Bestand. Doch aufgrund

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?