nach oben
Das Symbolbild zeigt einen Bahnsteig bei München.
Osterfeld-Schülerin wird zur Lebensretterin am Bahngleis © dpa
25.03.2011

Osterfeld-Schülerin wird Lebensretterin am Bahngleis

PFORZHEIM/ECHTERDINGEN. Eine 16-jährige Schülerin der Pforzheimer Osterfeld Realschule hat mit anderen Bahnreisenden zusammen einen lebensmüden 53-jährigen Mann davor bewahrt, von einem Zug überfahren zu werden. Auf dem Heimweg fiel der Schülerin ein scheinbar alkoholisierter Mann an der S-Bahn Haltestelle Echterdingen auf, der direkt an der Bahnsteigkante saß und sich dann auch noch direkt aufs Gleis stellte. Da die couragierte Schülerin gerade eine Berufsorientierungswoche bei der Bundespolizeiinspektion Flughafen Stuttgart absolviert, konnte sie mit der gefährlichen Situation souverän umgehen.

So forderte sie mit anderen Bahnreisenden den Mann auf, das Gleis zu verlassen. Mit etwas Nachhilfe kletterte der Lebensmüde wieder zurück auf den Bahnsteig. Die Schülerin und andere auf dem Bahnsteig Wartende setzten daraufhin einen Notruf ab. So konnte der Mann durch Beamte der Bundes- und Landespolizei gestellt werden. Er wurde durch einen Arzt in ein psychiatrisches Zentrum eingewiesen.