nach oben
04.02.2016

PEBus will nicht gegen Busentscheid klagen

Nach der Entscheidung des Regierungspräsidiums, die Buslinien an RVS zu vergeben, zieht sich der zweite private Antragsteller zurück. PEBus werde nicht klagen, bestätigt der Sprecher Hartin Müller die Entscheidung der Gesellschafter.

Pforzheim. Die GmbH werde jedoch weiterhin am Markt aktiv sein. Das regionale Konsortium hatte nach Bekanntwerden des Engagements der Bahntochter RVS ebenfalls einen Antrag gestellt. Die Behörde lehnte diesen aus Fristgründen ab. Der Gemeinderat wird am Mittwoch über eine Klage der Stadt abstimmen. Finanz- und Werkeausschuss haben sich wie die Verwaltung dagegen ausgesprochen.