nach oben
Leserfavorit 2015 war die Kunst in Pforzheims Kaiser-Friedrich-Straße.
Leserfavorit 2015 war die Kunst in Pforzheims Kaiser-Friedrich-Straße.
Für den größten Ärger sorgten die lange gesperrten Bäder.Fotos: Seibel/Frei, Archiv
Für den größten Ärger sorgten die lange gesperrten Bäder.Fotos: Seibel/Frei, Archiv
02.12.2016

PZ-Hitparade: Stellen Sie Ihre Tops und Flops 2016 zur Wahl

Es gibt nach jedem Jahr Themen, die den Menschen tief in Erinnerung bleiben. Mal in besonders guter, mal in schlechter Erinnerung. Die „Pforzheimer Zeitung“ fragt deshalb seit Jahren, was ihre Leser besonders gefreut oder geärgert hat. Die Tops und Flops werden traditionell am Ende eines Jahres von den PZ-Lesern gewählt und zu Silvester bekannt gegeben.

Wie im Vorjahr dürfen sie aber auch schon ein Wörtchen mitreden, welche Ereignisse und Themen in Pforzheim und im Enzkreis dabei zur Abstimmung gestellt werden. Schicken Sie uns bis Ende kommender Woche, was Sie gerne zur Wahl stellen würden. Vorschläge, die mehrfach genannt werden, landen auf der Liste der 30 Nominierten. Wie diese aussieht, wird die PZ Mitte Dezember zeigen – dann kann die Wahl beginnen. Im Vorjahr bot die Pforzheimer Skulpturenmeile in der Kaiser-Friedrich-Straße den größten Grund zur Freude, den größten Ärger bescherten die lange geschlossenen Bäder der Goldstadt. Bei der Wahl hatten rund 650 Leser mitgemacht.

Schicken Sie Vorschläge bis Freitag, 9. Dezember, an region@pz-news.de oder per Postkarte an die PZ, Poststraße 5, 75172 Pforzheim. Stichwort: PZ-Hitparade

Leserkommentare (0)