nach oben
schulfotos © PZ
16.09.2014

PZ-Redakteure bei der Einschulung: Erkennen Sie die Kollegen?

Ausgerüstet mit Schulranzen, Mäppchen, Heften und Stiften werden in den kommenden Tagen in Pforzheim und dem Enzkreis 2000 Erstklässler in die Schulhäuser stürmen und mit großer Begeisterung in den Alltag starten. Auch wenn sich Schulranzen, Einschulungsfeiern und Lehrpläne im Laufe der Jahre verändert haben – manche Dinge sind gleich geblieben.

Einige PZ-Redakteure erinnern sich noch gut an den Start ihrer schulischen Laufbahn. Doch zu welchem der Redakteure oben auf dem Foto gehört welches Einschulungsbild? >>> Finden Sie es heraus auf www.pz-news.de/einschulung, raten Sie mit und gewinnen Sie einen tollen Preis. <<< Teilnehmen können Sie mit dem Coupon unten auf der Seite. Oder schicken Sie eine E-Mail mit der Zuordnung der einzelnen Redakteure zu den Zahlen an internet@pz-news.de. Unter allen Teilnehmern, die die PZ-Redakteure auf den Fotos richtig zugeordnet haben, verlost die „Pforzheimer Zeitung“ drei tolle Preise: Als ersten Preis gibt es eine Canon Digitalkamera Ixus 145, für Platz zwei gibt es einen Trekstor Android Tablet-PC und auf den Drittplatzierten wartet ein Apple iPod Shuffle der vierten Generation.

Für PZ-Stadtredakteurin Sabine Simon war der erste Schultag nicht besonders aufregend, wie sie sich erinnert. „Alle meine Freunde aus dem Kindergarten sind mit mir in die gleiche Klasse gekommen, deshalb war ich eigentlich ganz entspannt“, sagt sie.

Auch für PZ-Kulturredakteurin Sandra Pfäfflin war das erste Schuljahr kein Problem: „Damals gab es noch Kurzschuljahre, das heißt, das Schuljahr ging nur ein halbes Jahr. Das war schnell rum“, erinnert sie sich. Ganz so locker war der Schulanfang für PZ-Fotograf Gerhard Ketterl nicht: „Ich habe schon am zweiten Tag auf die Finger gekriegt, weil ich angefangen habe, mit links zu schreiben. Das durfte man damals nicht. Heute bin ich froh, denn seither schreibe ich mit der rechten Hand“, sagt er.

PZ-Crossmedia-Redakteur Simon Walter erinnert sich noch daran, dass es am ersten Schultag sehr lange gedauert hat, bis Einschulungsfeier und der erste Unterricht vorbei waren. „Ich konnte es kaum erwarten, endlich die Schultüte aufzumachen“, sagt er. Darin verbargen sich dann die üblichen Schulutensilien, aber natürlich auch viele leckere Süßigkeiten.

Ähnlich erlebte auch PZ-Stadtredakteur Claudius Erb den Schulanfang: „Ich glaube, im Nachhinein war der erste Schultag der einzige Tag in meinem Leben, an dem ich mich auf die Schule gefreut habe“, sagt er. Dabei habe natürlich auch der leckere Inhalt der Schultüte eine große Rolle gespielt. PZ-Newsdeskredakteurin Anke Baumgärtel kann sich dagegen kaum noch an ihre Einschulung erinnern. „Ich bin vor allem darüber überrascht, welche Klamotten ich damals getragen habe“, sagt Anke Baumgärtel, die in der PZ-Kolumne „Voll im Leben“ regelmäßig über Modetrends schreibt.

Bei PZ-Chefredakteur Magnus Schlecht wurde der erste Schultag nicht so groß gefeiert, wie es heute in vielen Familien der Fall ist. Dennoch war es für ihn ein erster Schritt in die große weite Welt: „Ich durfte mit meinen Freunden von Schmie mit dem Bus nach Maulbronn fahren“, erinnert er sich.

PZ-Onlineredakteurin Carolin Weiß hat dagegen mehr Erinnerungen an den ersten Schultag der zweiten Klasse. „Damals haben wir für die neuen Erstklässler ein Theaterstück vorgeführt, und ich war die Lehrerin. Ich kam also im superschicken Minirock zur Schule und stürzte prompt vor lauter Aufregung. Deshalb stand ich schließlich als verheulte Lehrerin mit blutendem Knie auf der Bühne“, erzählt sie. Die Narbe sieht man übrigens noch heute.

PZ-Onlineredakteur Thomas Kurtz hat dagegen eine ganz spezielle Erinnerung an seinen Schulanfang: „Ich hatte einen sündhaft teuren Echtlederschulranzen aus der Schweiz, mit echtem Ziegenfell auf der Vorderseite“, berichtet er. Allerdings fand er das damals gar nicht so gut: „Ich hätte lieber einen der hässlichen bunten Dinger gehabt, die meine Freunde auch hatten“, erinnert er sich. Der leckere Inhalt der schönen Schultüte habe ihn aber darüber hinweg getröstet.

Haben auch Sie Fotos von Einschulungen oder dem ersten Schultag?

Dann schicken Sie uns diese mit Angabe von Name und Adresse per E-Mail an internet(at)pz-news.de oder an die Redaktion der „Pforzheimer Zeitung“, Poststraße 5, 75172 Pforzheim. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Fotos einer Einschulungsfeier in der Grundschule, in einer weiterführenden Schule oder um Bilder vom ersten Schultag nach den Ferien handelt. Alle Fotos werden in Bildergalerien auf PZ-news veröffentlicht.

Unter allen Einsendern der Schulfotos verlost PZ drei Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils zehn Euro für das Fachgeschäft für Kreativbedarf „Hausnummer 12“ in der Berliner Straße in Pforzheim. Die PZ wünscht allen Schülern einen guten Start.

>>> Hier geht es zum Einschulungs-Gewinnspiel. <<<