nach oben
Offenes Ohr: Olaf Backhaus, Leiter der Technischen Dienste, der Erste Bürgermeister Dirk Büscher sowie Alexander Pfeiffer, Leiter Abfallwirtschaft (von links). Foto: Ketterl
Offenes Ohr: Olaf Backhaus, Leiter der Technischen Dienste, der Erste Bürgermeister Dirk Büscher sowie Alexander Pfeiffer, Leiter Abfallwirtschaft (von links). Foto: Ketterl
Nicht zuletzt gegen wilden Müll richten sich die neuen Regeln. Foto: Ketterl
Nicht zuletzt gegen wilden Müll richten sich die neuen Regeln. Foto: Ketterl
21.12.2016

PZ-Telefonaktion: Kurzer Draht zur idealen Tonne

Pforzheim. Habe ich die richtige Tonne? Wie viele Leerungen im Jahr sind vorgeschrieben? Solche und andere Fragen haben am Mittwoch Olaf Backhaus und Alexander Pfeiffer sowie der Erste Bürgermeister Dirk Büscher zwei Stunden lang beantwortet. Hintergrund der Telefonaktion, an der rund ein Dutzend Leser teilnahmen, war die Abfallwirtschaftssatzung, die der Gemeinderat am Dienstag verabschiedet hat.

Was ändert sich?

Für die meisten Pforzheimer erst einmal gar nichts: Wer nicht um- oder einzieht, kann das meist diskutierte Thema, die Größenvorgaben der Restmülltonne, derzeit noch ignorieren. Die Technischen Dienste, so Leiter Olaf Backhaus, planen, im ersten Halbjahr die Haushalte in der Stadt anzuschreiben, um die Haushaltsgröße zu erfahren – und dann bei etwaiger Abweichung von den neuen Vorgaben nachzusteuern. Wie berichtet, gilt künftig, dass bei einer nur als Richtwert angenommenen zweiwöchentlichen Leerung pro Person 7,5 Liter Volumen pro Woche zur Verfügung stehen müssen.

Wie viele Leerungen müssen Kunden beim Restmüll pro Jahr bezahlen? Wie viele Leerungen erhalten Haushalte noch?

Die Zahl der Mindestleerungen liegt weiterhin bei zwölf im Jahr, so Backhaus am Fragentelefon. Natürlich ist es möglich, den Restmüll häufiger abholen zu lassen – bis zu 52-mal im Jahr bei wöchentlicher Leerung. Auch können Haushalte auf Wunsch größere Tonnen erhalten, wenn dies gewünscht ist. Das Gebührensystem unterstützt aus Gründen des Umweltschutzes eine geringere Leerungszahl bei tendenziell größeren Behältern.

Mehr Fragen und mehr Antworten lesen Sie am Donnerstag, 22. Dezember, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.