nach oben
Zufrieden mit dem ungewöhnlichen Arrangement zwischen „Parkhotel“ und Familienzentrum Au: Küchenchef Markus Schattmann, die Direktorin des „Parkhotels“, Andrea Scheidtweiler, ihre Stellvertreterin, Corina Bauernschmidt, die Geschäftsführerin des Familienzentrums, Doris Winter, und der Bereichsleiter für Angebote für Kinder, Frank Wolfangel (von links). Vor allem aber freuen sich die Kinder, die das Mittagsangebot des Familienzentrums in Anspruch nehmen. Foto: Meyer
Zufrieden mit dem ungewöhnlichen Arrangement zwischen „Parkhotel“ und Familienzentrum Au: Küchenchef Markus Schattmann, die Direktorin des „Parkhotels“, Andrea Scheidtweiler, ihre Stellvertreterin, Corina Bauernschmidt, die Geschäftsführerin des Familienzentrums, Doris Winter, und der Bereichsleiter für Angebote für Kinder, Frank Wolfangel (von links). Vor allem aber freuen sich die Kinder, die das Mittagsangebot des Familienzentrums in Anspruch nehmen. Foto: Meyer
14.07.2017

„Parkhotel“ spendiert dem Familienzentrum Au täglich 30 Mahlzeiten

Pforzheim. Im Familienzentrum Au nennen sie es liebevoll ihr „Essenstransportwägelchen“, den Bollerwagen, der den Grundschülern seit September 2016 täglich rund 30 Mittagessen über die Auerbrücke ins Familienzentrum liefert. Der edle Spender: Das „Parkhotel“.

Auf Anfrage des Familienzentrums hatte man sich dazu entschlossen, den Grundschülern die Essen umsonst zur Verfügung zu stellen, so die Direktorin des „Parkhotels“, Andrea Scheidtweiler, am Donnerstag bei ihrem ersten Treffen mit den Kindern. „Es wäre schade, wenn so eine tolle Betreuung am Mittagessen scheitert. Ich bin überzeugt davon, dass diese Einrichtung viel für die Kinder bewirkt.“

Tatsächlich sei das Essen ein entscheidender Teil der Mittagsbetreuung, bestätigt die Geschäftsführerin des Familienzentrums Au, Doris Winter. „Wenn das nicht gewährleistet ist, gehen die Kinder anderswo essen und nehmen dann teilweise auch die restliche Betreuung, wie zum Beispiel gemeinsame Freizeitaktivitäten und die anschließende Hausaufgabenbetreuung, nicht mehr wahr.“

Bis letztes Jahr sei das Essen für das Familienzentrum noch von GBE geliefert worden, diese hätten das Catering allerdings eingestellt. Umso schöner sei nun die Aussicht auf „Kontinuität“, so die Geschäftsführerin.

Die Kinder, die im Familienzentrum das Mittagstischangebot in Anspruch nehmen, danken es dem Hotel auf ihre eigene Art: gemalte Bilder, Dankesbriefe, auch Wunschzettel mit Lieblingsgerichte haben sie dem Küchenchef Markus Schattmann, der ebenfalls beim Treffen anwesend ist, mitgebracht.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.