nach oben
Die Tasse Kaffee wartet schon: Saskia (links) und Petra Kern sind durch den Regen von Hohenwart bis nach Pforzheim gelaufen. Das warme Getränk und ein leckeres Stück Kuchen haben sie sich auf alle Fälle verdient.
Saskia (links) und Petra Kern sind durch den Regen von Hohenwart bis nach Pforzheim gelaufen © Seibel
28.08.2014

Parkserie mit interaktiver Karte: Pforzheims wichtigster Park

Sommerwetter? Fehlanzeige. Und doch ist es erstaunlich, wen man bei sogar Nieselregen im Stadtgarten antrifft: Wanderer, Hundebesitzer, Mütter mit ihren Kindern, Spaziergänger und Zeitungsleser. Wen wundert‘s – die Parkanlage zwischen Bleichstraße und Nagold ist einer der wichtigsten und zentralsten Grünflächen der Stadt.

Wie heißt es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Mit Regenschirm und Kapuzenjacke ausgestattet, geht’s deshalb in dieser Woche in den Stadtgarten – in die zentralste Parkanlage der Goldstadt zwischen Bleichstraße und der Nagold. Und schnell findet sich auch schon der erste wetterfeste Pforzheimer.

Dietrich Rodbertus hat nichts gegen den Nieselregen. Der Rentner hat es sich mit seiner Zeitung auf einer Parkbank bequem gemacht, geschützt unter einer Hecke, die als Dach um die Holzpalisaden gewachsen ist. „Ich mache einfach das Beste aus der Situation“, sagt er und lacht. Ein richtiger Sommer sei das ja nicht, aber an die frische Luft müsse man ja trotzdem. „Es ist auf jeden Fall besser, als in der Wohnung zu sitzen“, sagt der 73-Jährige.

Der Stadtgarten gilt als wichtigste und bekannteste Grünfläche der Stadt und wird von der Bevölkerung stark genutzt. Weitere Informationen zu seiner Geschichte - und weitere Bilder - erhalten Sie, indem Sie mit der Maus über die interaktive Karte fahren.


Mitten in der Stadt gibt es viel Grün. Für die Sommer-Serie „Spazieren im Park“ schlendern Redakteure der „Pforzheimer Zeitung“ durch Parkanlagen, schauen sich um, plaudern mit den Besuchern und schildern ihre Eindrücke.

Hier geht es zum ersten Serienteil: Oststadtpark

Hier geht es zum zweiten Serienteil: Schlosspark

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.