nach oben
Ein Dieb hat im Klinikum in Pforzheim einem Patienten Geld aus dem Geldbeutel gestohlen.
Von Taschendiebstahl betroffen sind vor allem Großstädte. Foto: Daniel Naupold/Illustration © Symbolbild: dpa
19.05.2015

Patienten in Pforzheimer Klinikum beklaut

Pforzheim. Erneut hat sich ein Dieb am Montagabend im Klinikum an der Pforzheimer Kanzlerstraße an der Tasche eines Patienten zu schaffen gemacht.

Der Langfinger betrat gegen 21.30 Uhr eines der Patientenzimmer und entwendete dort eine Handtasche mit Geldbeutel. Seit Ende April verzeichnete die Polizei dort zwei weitere Diebstähle, bei denen geringe Bargeldbeträge gestohlen worden waren. Hierbei berichteten Zeugen von einer verdächtigen Person, die sich an den jeweiligen Tattagen im Klinikum aufhielt. Der Mann war etwa 20 bis 30 Jahre alt, 165 - 175 Zentimeter groß,trug dunkles, kurzes Haar und war von südländischer Erscheinung. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Pforzheim-Buckenberg unter 07231/965593 entgegen.

Leserkommentare (0)